Weg frei! Für Glarner Fische

In den Glarner Fliessgewässern ist oft zu wenig Restwasser und Fischtreppen funktionieren nicht oder werden nicht ausreichend gewartet. Darum setzt der WWF Glarus hier mit seinem Projekt «Weg frei! Für Glarner Fische» an – aber auch um die Bevölkerung zu sensibilisieren und mehr Transparenz bei den Vorschriften zu erreichen.

 

Mehr Informationen

Schreyenbachfall

Über folgende E-Mail von Franziska Löpfe haben wir uns besonders gefreut:

"Gestern habe ich mit grosser Freude den prächtigen Schreyenbachfall beim Tierfed besucht und besichtigt, der zu meiner Jugendzeit abgestellt wurde und nun an bestimmten Tagen dank dem WWF Glarus wieder läuft. Ich möchte euch herzlich danken dafür, dass ihr das möglich gemacht habt und grüsse euch."

Mehr Informationen

Linthtal 2015

2005 wurde den Umweltverbänden das Projekt Linthal 2015 vorgestellt, welches vorsieht, die bestehenden Anlagen der Kraftwerke Linth-Limmern AG um eine Pumpspeicherstufe zwischen Limmernsee und Muttsee zu erweitern.

Mehr Informationen

Linthschlucht

Die praktisch unberührte Linthschlucht weckt Begehrlichkeiten. Ein zunehmender Adventure-Tourismus wäre jedoch nicht mit dem Richtplan, der die Linthschlucht zum touristischen Ausschlussgebiet erklärt, zu vereinbaren. Der WWF Glarus begrüsst einen sanften Tourismus.

Mehr Informationen

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print