Natur verbindet

Mit Landwirten die Natur aufwerten

Kleinstrukturen und Vernetzungselemente sind aus der Kulturlandschaft verschwunden. Artenreiche Wiesen und Weiden verbuschen. Hecken werden unzureichend gepflegt. Den Landwirten fehlt oft die Zeit für die Erhaltung dieser ökologischen Strukturen. Hier möchte der WWF ansetzen.

Hand in Hand mit der Landwirtschaft will der WWF die Artenvielfalt fördern und hat dafür das Projet "Natur verbindet - natira collia - connessioni naturali" lanciert. Mit freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützen wir Landwirte, die Hecken, Ufergehölz und ökologisch wertvolle Bäume pflanzen und pflegen, wertvolle Wiesen und Moore entbuschen und aufwerten oder Kleinstrukturen anlegen.


Unser Projekt "Natur verbindet"

Ein Heckentag in Obersaxen

Machen Sie mit!

Sind Sie Landwirt und haben Sie wertvolle Flächen, die mit Hilfe von Freiwilligen gepflegt und aufgewertet werden können?
Sind Sie an freiwilligen Einsätzen interessiert und möchten Hand anlegen für mehr Artenvielfalt.
Gerne unterstütze ich Sie dabei. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Kontakt: cilgia.schatzmann@wwf.ch 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print